Pädagogische Ziele des Mitmachzirkus FlipFlop

Umsetzung in der Gruppe

Ein Ziel des Mitmachzirkus ist es, in der Gruppe durch gemeinsames Handeln voneinander und miteinander zu lernen.
Respektvolle Zusammenarbeit, sowie Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, ist Teil des Pädagogischen Konzepts.
Akzeptanz, Konflikt- und Kritikfähigkeit spielen dabei eine wesentliche Rolle.
Um gemeinsam einen Erfolg zu erzielen, ist es wichtig, sich anzustrengen, durchzuhalten und andere zu unterstützen.
Künstlerische Entfaltung des Einzelnen in der Gruppe, sowie rücksichtsvolles Agieren sind Eckpunkte einer gelungenen Aufführung.

Eigene Persönlichkeit entdecken

An das Alter angepasste Übungen ermöglichen es, eigene Grenzen zu erfahren und zu erweitern.
Dies erlaubt, die eigene Persönlichkeit zu entdecken, anzunehmen und zu entfalten, um Mut für den Auftritt zu bekommen.
Beim Umgang mit Tieren werden anfängliche Ängste überwunden und Selbstvertrauen aufgebaut.
Tiere sind für die Schüler ein Ruhepol während der Aufführung.

Förderung

Durch Kombination von Spaß und Aufmerksamkeit werden kognitive und motorische Talente verfeinert,
Reaktionsfähigkeit und Gleichgewicht unterstützt.
Artistisches Training bietet Möglichkeiten, damit Kraft, Ausdauer,
Disziplin und Geschicklichkeit wachsen können.

Ein Erfolgserlebnis für die kleinen Zirkusartisten ist der Applaus während ihrer Vorstellung!

Mit diesem überaus erfolgreichen Konzept bietet der Zirkus Flip Flop
eine Projektwoche der besonderen Art für jede Klassenstufe.

Eine völlig andere Art des Lernens ist garantiert!